Willkommen

Erfahren sie mehr über...

... Uns

  Hier finden Sie weitere Informationen zum Verein, dem Vorstand und unseren Partnern.

... Die Leistungen

Was bedeutet eine Mitgliedschaft im Verein?
Hier finden Sie Informationen zu den damit einhergehenden, zahlreichen Vorteilen.

Modernes-Haus-Haus-Grund-Wunstorf

... Unseren Service

Sie haben ein konkretes Anliegen? Oder benötigen Beratung bezüglich Ihrer Mieter oder unseres Angebots?

Zum Abrechnungsjahr 2023 hat die viel kritisierte Beteiligung von Vermietern an den Heizkosten ihrer Mieter eingesetzt. Neben einer weiteren finanziellen Belastung, die wesentlich vom – nicht beeinflussbaren – Heizverhalten der Mieter abhängt, kommt auf Vermieter/innen damit auch zusätzlicher Verwaltungsaufwand zu. Haus & Grund Wunstorf erreichen zunehmend Anfragen, wie die vermieterseitig zu tragenden Kostenanteile zu ermitteln sind.

Handelt es sich um eine Wohnung in einem zentral beheizten Haus, so kann der Messdienstleister für die Heizkostenabrechnung mit dieser zusätzlichen Aufgabe beauftragt werden. In allen sonstigen Fällen (z.B. Etagenheizungen, Einfamilienhäuser) oder wenn Vermieter die Heizkostenabrechnung selbst vornehmen, ist es empfehlenswert, den Online-Rechner des BMWK zu nutzen, der unter dem Link https://co2kostenaufteilung.bmwk.de aufgerufen werden kann.

Im einfachsten Fall liegt die verbrauchte Heizenergie in kWh vor, z.B. auf der Gasrechnung des Versorgers. Dann wird nur noch die Wohnfläche benötigt, um die Kostenverteilung zwischen Vermieter und Mieter zu bestimmen. Schwieriger ist es bei Brennstoffen wie Öl oder Kohle, von denen nur verbrauchte Mengen (Liter, Tonnen, …) bekannt sind. In diesen Fällen kann der erforderliche kWh-Wert anhand einer Umrechnungstabelle in BAFA – Energie – Informationsblatt CO2-Faktoren bestimmt werden. Mit Hilfe der Tabelle auf Seite 8 kann beispielsweise ermittelt werden, dass 1 ltr. leichtes Heizöl 9,94 kWh Heizenergie ergibt, um dann für einen Verbrauch von bspw. 2000 ltr. in den Rechner 19880 kWh einzutragen.

Was gibt es Neues in der Region, was Sie als Vermieter interessieren könnte?
Welche Veranstaltungen sind in naher Zukunft geplant?

Überwältigende Resonanz bei neuer Veranstaltungsreihe

Betriebskostenabrechnung im Wohnraummietrecht immer wieder aktuell

 

Knapp 90 Teilnehmer/innen füllten den Saal beim Auftaktvortrag des Vereins Haus & Grund Wunstorf mit dem Thema Betriebskostenabrechnung im Wohnraum­mietrecht. Nach der Begrüßung und einer Kurzinformation über den Verein durch den Vorsitzenden Dr. Stephan Kaufmann ging Rechtsanwalt Michael Gerhards, Vorstandsmitglied und Rechtsberater des Vereins, in seinem Referat auf die Problematik der Betriebskostenabrechnung unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung ein, wies anhand einer Musterabrechnung auf typische Fehler hin und stellte sich vielfältigen Fragen der Anwesenden. Die künftigen Vorträge im Jahr 2024 wird der Verein rechtzeitig ankündigen. 

23 Dez

2022 … 2023

Liebe Mitglieder, zum Jahreswechsel seien ein paar

Read More

19 Aug

Jahreshauptversammlung 2022

75 Jahre Haus & Grund Wunstorf e.V.! Sehr

Read More

ERREICHEN SIE UNS UNTER

Wir konnten Ihnen schon weiterhelfen und Sie mit echtem Mehwert von uns überzeugen?

Bewerten Sie uns doch bitte bei Google und unterstützen uns in unserem Marketing.

Sie brauchen nur hier klicken!

HILFE & INFORMATIONEN

ÜBER UNS